Gespräch beim Farn

 

 

Der Wind treibt sein Spiel mit den Farnen.

Sie wiegen sich vor und zurück,

die filigranen Blätterflügel gespreizt,

als führten sie ein unablässiges Gespräch,

ihre Grünschnäbel zum Tuscheln vorneigend,

dann mit einem Seufzen sich zurücklehnend.

Warum sind es gerade zwölf?

Sind es diese Zwölf, die sich fragen:

Können wir nicht einmal auswandern aus dem gelobten Land, dem Garten?

Der Wind spornt sie dazu an.

Es ist ihre gemeinsame Wurzel, die sie hier festhält.

Doch sie lassen die Hoffnung nicht farn.

 

© Bodo Mario Woltiri 2016